Origami

 

Eine der bekanntesten Kunstformen aus Japan ist Origami. Nun ja, jedenfalls ursprünglich stammt die Papaierfaltkusnt eigentlich aus China, und auch in Europa hatte sich das Papierfalten als Spielform entwickelt. Bestimmt hat jeder schon mal “Himmel-und-Hölle” gespielt oder einen Papierflieger gebastelt! Aber in Japan hat sich das Papierfalten zu einer richtigen Kunstform entwickelt. Gleichzeitig ist Origami eine beliebte Alltagsbeschäftigung in Japan. Sie ist die häufigste Beschäftigung für Kinder jeden Alters.

Daneben hat sich Origami auf der ganzen Welt verbreitet. Besonders beliebt ist die Figur der Kranichs, eine traditionelle Figur beim Origami, die bestimmt jeder kennt. Zu der weltweiten Verbreitung des Origami hat vor allem Akira Yoshizawa gesorgt, der erste Faltanleitungen erstellte, die jeder nachvollziehen und einfach nachfalten konnte. Außerdem war er der erste, der von den traditionellen Figuren wegging und neue, originelle Gestalten schuf.

Damit hatte Yoshizawa eine wahre Welle ausgelöst. Heute gibt es unzählige Origami-Figuren zu falten und es gibt ganze Bücher und Websites darüber. Eine besonders schöne haben wir hier gefunden: http://en.origami-club.com/

Hier werden sind zahlreiche Origami-Anleitungen als Video oder Animation zu finden – vom Sommerkleid bis zum Dackel, Ufo, oder Piano. Aus Papier kann man einfach alles machen! Oder wie wär’s mal mir Origami-Figuren als Weihnachtsgeschenk? So lange ist es bis dahin ja gar nicht mehr!

http://en.origami-club.com/xmas/index.html

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.